Skip to main content

Wir haben drei der beliebtesten Scheppach Tischkreissägen zusammengetragen, sie getestet und untereinander verglichen. Welche Unterschiede weisen die Modelle auf? Welche unterschiedliche Funktionen besitzen sie? Was ist gut, was ist schlecht?

 

 

Die drei Scheppach Tischkreissägen im Vergleich

 

123
Scheppach Tischkreissäge HS100S Scheppach Tischkreissäge HS105 Scheppach Tischkreissäge HS80 Bewertung
Modell Scheppach Tischkreissäge HS100SScheppach Tischkreissäge HS105Scheppach Tischkreissäge HS80 Bewertung
Testergebnis

87.75%

„Einsteiger Testsieger“

81.75%

„Sehr stabil und robust“

77.25%

„Für kleinere Projekte“

Bewertung
HerstellerScheppachScheppachScheppach
ModellEinsteigerHeimwerkerEinsteiger
Gewicht20 Kg30,6 Kg16,9 Kg
Leistung2.000 Watt2.000 Watt1.200 Watt
Sägetischgröße642 x 485 mm640 x 910 mm525 x 400 mm
Leerlaufdrehzahl5.000 min-14.800 min-14.800 min-1
Schnitthöhe85 mm80 mm48 mm
Neigungseinstellung0 bis 45°0 bis 45°0-45°
Motorbremse
Tischverbreiterung
Hinterschnittfunktion
Absaugvorrichtung
Mobilfunktion
inkl. Untergestell
Testberichtzum Shop Testberichtzum Shop Testberichtzum Shop

 

1. Platz: Scheppach Tischkreissäge HS100S

Scheppach Tischkreissäge HS100S

 

Testbericht Scheppach HS100S:

Auf Platz eins des Scheppach Vergleichstests fällt die Scheppach Tischkreissäge HS100S. Das Preis/ Leistungsverhältnis ist top. Die Tischkreissäge fällt in die Kategorie der Einsteiger/ Heimwerker Modelle und ist demnach auch in der unteren Preisklasse zu finden.

Wir sind erstaunt. Für eine Maschine in dieser Preiskategorie sind wir normalerweise schlechteres gewohnt. Im Test haben wir verschiedene Holzarten, dicke, dünne gesägt und geschaut, wie sich die drei Scheppach Tischkreissägen jeweils verhalten. Daraus schließen wir, dass die Scheppach HS100S und die HS105 in Sachen Kraft/ Leistung deutlich die Nase vorne haben. Mit dem Leistungsstarken 2.000 Watt Motor erreicht das Sägeblatt bis zu 5.000 Umdrehungen pro Minute, wodurch sich beim Sägetest zeigte, dass die Konkurrenz HS80 etwas Schwierigkeiten bei dickeren Werkstücke hatte.

 

Eine kleine Macke weist die HS100S allerdings in der Lautstärke auf. Da hätte der Hersteller ruhig noch ein wenig dran optimieren können. Natürlich lässt sich das Problem einfach und schnell mit einem passenden Gehörschutz beheben, aber dennoch etwas untypisch für eine Säge dieser Art. 

Beim Schnitthöhen Test von bis zu 85 mm mit Hartholz (Birke) zeigte der Motor keine Ermüdungserscheinungen – Klasse. Spätestens bei diesem Test scheitern viele Maschinen an zu wenig Kraft, wodurch das Sägeblatt langsamer wird und die Schnittqualität rapide abnimmt.  Wie auch die mini Tischkreissägge Scheppach HS80 leider bewies. 

 

 

Verarbeitung: Die Scheppach HS100S ist hauptsächlich aus Aluminium Blech und Kunststoff verarbeitet, wodurch auch das geringe Gewicht von 20 Kilogramm zustande kommt. Das bietet den Vorteil, das die Maschine leicht und einfach transportierbar ist, wodurch man sie auf der Baustelle oder im Garten schnell von A nach B bringen kann. Vorsicht! Allerdings bei zu großen Werkstücken, kann es durch da geringe Gewicht der Tischkreissäge führen, dass sie durch die hohe Last bei schlechtem Untergrund wackeln kann. Dies lässt sich natürlich wie aus unserer Erfahrung durch Anpassung, des Unterbodens beheben.

 

 

 

Die wichtigsten Produktdetails im Überblick:

  • Leistungsstarker 2.000 Watt Elektromotor 
  • Tischverbreiterung – links und rechts, vergrößern Auflagefläche auch für größere Werkstücke
  • Max. Schnitthöhe bis 85mm (bei 90°), 65mm (bei 45°)
  • Höhen- und Schrägverstellung mit Handrad an Vorderseite
  • Korpus aus Hartplastik
  • Tischplatte aus Aluminium
  • Sägeblatt-HW (grob) mit 250 mm Durchmesser
  • Inklusive Sägeblattschutz, Querschneidlehre (Winkelanschlag)  und Parallelanschlag
  • Untergestell serienmäßig 
  • Doppel  Absauganschluss

 


 

Fazit: In Sachen Technischer Daten schlägt die Scheppach HS100S klar die beiden Gegner HS105 und HS80. Mit dem Leistungsstarken 2.000 Watt Motor misch das Scheppach Modell in der Einsteigerklasse ganz an der Spitze mit. Auch bei beim Verwenden der vollen Schnitthöhe behält der Motor seine solide Kraft und schwächt nicht ab. Durch die hauptsächliche Verarbeitung aus Hartplastik und Aluminium, wird die Maschine wunderbar Transportfähig und kann schnell und einfach den Einsatzort wechseln. Für ein Modell in der Preiskategorie bietet sie erstaunlich viel. Klare Kaufempfehlung NR. 1!




2. Platz: Scheppach Tischkreissäge HS105S

Scheppach Tischkreissäge HS105
 

 

Testbericht Scheppach HS105S:

Nun widmen wir uns der Scheppach Tischkreissäge HS105. Das Modell ist seid 2015 auf dem Markt und so gesehen ein relativ neues Modell von Scheppach. Die Tischkreissäge ist ausgestattet mit wirklich großzügigem Zubehör und Funktionen. Sie eignet sich Ideal für den anspruchsvollen Heimwerker mit kleinerem Geldbeutel. Das Modell ist vielseitig einsetzbar, sei es für große Projekte, wie den Hausbau-Umbau, Ausbau und Renovierungsarbeiten, als auch für kleinere Vorhaben wie Regal/Möbelbau. Wir haben die Säge in unserer Werkstatt mit großen dicken und kleineren Holzbrettern getestet und konnten sehr zufriedenstellende Ergebnisse erzielen. Im Punkto Gesamtpaket punktet sie dadurch sehr. 

 

Im Test schlug sich die HS105 hervorragend. Wir sägten verschiedenste Holzarten, große, kleine, dicke und dünne, um zu sehen wie sich die Maschine darunter verhält. Mit dem Leistungsstarken 2.000 Watt Motor erreicht die HS105 eine Umdrehungszahl von 4.800 U/min und machte so von den ganz dicken Brettern (75mm) nicht schlapp. Das mitgelieferte HW-Sägeblatt besitzt 60 Zähne, wodurch man schon wirklich präzise Schnitte erhalten kann. Da meist beim Kauf einer Tischkreissäge, das Sägeblatt ein sehr grobes beeinhaltet, wodurch der Kunde gezwungen wird ein feineres nachzubestellen um präzisere Schnitte zu erhalten. Ein großer Pluspunkt!

 

Die Scheppach HS105 wird aufgrund der Technischen Daten von der HS100S auf den 2.Platz verdrängt. Im Test konnte sie z.B. die Schnitthöhe der HS100S nicht ganz erreichen sowie in der Umdrehungszahl nicht ganz mithalten. Dies ist aber meckern auf höchsten Niveau. Wir müssen nämlich sagen, dass die HS105 für all diejenigen sich besser eignet, die größere Projekte anstreben. In punkto Materialverarbeitung und Stabilität schlägt sie deutlich die beiden Gegner HS100S und HS80. Gerade durch das gute Gewicht von knapp über 30 Kilogramm, muss man sich keine großen Gedanken machen, dass sie Säge während des Arbeitens wackelt oder verrutscht. Klarer Vorteil! 

 

Dazu müssen wir noch erwähnen, dass die HS105 einen sehr stabilen Parallelanschlag besitzt, der mit eine sogenannten „Doppelfixierung“ fixiert werden kann. So kann er auch bei viel Druck Stand halten. Zudem kann man eine Schnittbreite mit Parallel-/Längsanschlag und Tischverbreiterung von 540 mm erreichen. 

 

 

 

Die wichtigen Produktdetails im Überblick:

 


 

Fazit: Die Scheppach HS105 liegt zwar im relativ „unteren Preisbereich“, wovon wir meist nur negatives gewohnt sind, bietet aber dieses Modell dagegen erstaunlich gute Leistung und gute Austattung für das Geld.  Die HS105 Tischkreissäge fällt in Kategorie „Heimwerkermodell“.  Sie ist gut ausgerüstet und fähig auch mal größere Projekte zu bewältigen. Gerade für Garten, Möbel und Haus-Innenausbau Projekte optimal geeignet. In Sachen Verarbeitung, Stabilität und Genauigkeit schlägt sie die beiden Konkurrenten Scheppach HS100S und die Scheppach HS80 ganz klar. Dabei müssen wir speziell den stabilen Parallelanschlag loben. Kaufempfehlung!




3. Platz: Scheppach Tischkreissäge HS80

Scheppach Tischkreissäge HS80 Bewertung

 

Testbericht Scheppach HS80S:

Der dritte Platz belegt die Scheppach Tischkreissäge HS80. Sie ist eine sehr kompakte Tischkreissäge, die in der Hobbywerkstatt geringen Platz einnimmt. Zudem ein Einsteiger Modell, für den kleinen Preis. Im voraus schon mal, von einem Modell in dieser Preisklasse, darf man unserer Meinung nach nicht das goldene vom Ei erwarten. Denn einen Endverkaufspreis von ca. 80€ für eine Tischkreissäge ist einer wirklich sehr sehr niedriger Preis. Trotz alledem ist sie einer der meist gekauften Tischkreissägen in Deutschland. Also bestellen wir uns die HS80 ebenfalls in unsere Werkstatt und nehmen das Teil unter die Lupe.

 

Auf den ersten Eindruck macht sie optisch einen guten Eindruck, hauptsächlich verarbeitet aus Hartplastik (Korpus) und lackiertem Blech (Sägetisch). Die HS 80 ist mit einer Länge von 58 cm, einer Breite von 49 cm und einer Höhe von 45 mm ein absolut kompaktes Gerät, das in eigentlich jede Werkstatt passt. Gerade auf der Werkbank findet sie am besten Platz. Die 15 kg schwere ist dann auch gut geeignet für schnellen Einsatzortwechsel. Längsanschlag, Queranschlag und Schiebestock sind entalten, sind aber unserer Meinung nur mittel zum Zweck. Sie sind eine eher wacklige Angelegenheit und ziemlich ungenau. Gerade bei größere Werkstücke wird es schwierig mit den „kleinen“ Anschlägen das Werkstück exakt zu manövrieren. Da zeigt sich nur der günstige Preis.

 

Die Scheppach Tischkreissäge HS80 besitzt einen 1.200 Watt Motor der erstaunlicherweise eine Umdrehungszahl von stolzen 4.800 Umdrehungen pro Minute erreicht. In der kleinen Maschine steckt doch ein wirklich „starkes Herz“. Beim Test mit verschiedenen Harthölzern und unterschiedlicher Größe, zeigte sie keine anzeigen von schwäche – sehr löblich. Sie eignet sie eher für kleinere Projekte wie Modellbau, Regal- und Spielzeugbau. 

 

Beigefügt wurde der Scheppach HS80 ein 20 zähniges HW-Sägeblatt (Ø210 mm x 30 x 2,5mm). Beim Test zeigte sich das Sägeblatt als ziemlich grob. Gerade bei kleineren Projekte mit höherer Präzision empfehlen wir ein feineres Zweitsägeblatt anzuschaffen. Somit erhält die Scheppach Tischkreissäge aufgrund der etwas fehlenden Präzision den dritten Platz im Test.

 

 

 

Die wichtigsten Produkdetails im Überblick:

  • ausgestattet mit 1.200 Watt Motor
  • 4.200 Umdrehungen pro Minute
  • Ausziehbare Tischverbreiterung 
  • 48 mm Schnitthöhe bei 90°
  • Kompakte Abmessungen für die kleine Werkstatt
  • HM-Sägeblatt für etwas grobe Schnittergebnisse
  • Sägeblattschutz
  • Doppel Absauganschluss
  • Serienmäßig mit Querschneidlehre und

 

 


 

Fazit: Über die Scheppach Tischkreissäge HS100S lässt sich generell sagen, für den geringen Preis bietet sie dennoch angemessen gute Leistung und Ausstattung. In Sachen Genauigkeit, der Anschläge schwächelt sie leider etwas.  Aber durch den überraschend starken Motor und dem flexiblen Arbeitstisch, weiß die Tischkreissäge trotzdem zu überzeugen. Die Scheppach Tischkreissäge HS80 eignet sich perfekt für den Sparfuchs und Gelegenheitsnutzer mit wenig Anspruch. 




Testberichte die Sie ebenfalls interessieren könnten: